Softskills24 Com

Softskills for your job and personal growth

Mon07222019

Last updateWed, 10 Dec 2014 10pm

Firma und Marktinformationsströme

Dem Leistungsstrom (Sachgüter und Service) steht ein Geldstrom gegenüber. Unabhängig davon bestehen zwischen Firma und Markt Informationsströme, die die Vielfalt jener Geschäftigkeiten enthalten, die mit der Gewinnung, Bearbeitung und Übermittlung zweckgerichteter Wissensansammlungen zu tun haben.

Unter Zugrundelegung divergenter Kriterien lassen sich unterschiedliche Marktarten trennen:

(1)    Gemäß dem Eintritt zu den Märkten:

a)    offener Marktplatz

b)    geschlossener Umschlagplatz

Geschlossene Märkte sind häufig Ausdruck einer Zuerkennung (mengenmäßige Restriktion des Angebots) und/oder einer Billigung (z.B. Gaststätten-, Taxibetriebe).

(2)    Je nach der Angebots- und Nachfragekonsistenz:

In der nationalökonomischen Marktformenlehre wird aufgrund der Zahl der am Absatzgebiet beteiligten Anbieter und Nachfrager unterschieden nach

a) Monopol    b) Oligopol     c) Polypol

(3)    Nach geografischen Standpunkten:

a)    lokaler Marktplatz

b)    regionaler Handelsplatz

c)    nationaler Marktplatz

d)    internationaler Markt

(4)    Nach der Ausdehnung der Institutionalisierung des Absatzgebietes:

a)    organisierte Märkte:

-    Handelsplätze mit ortsanwesenden Waren (Wochenmarkt, Jahrmarkt, Auktionen)

—    Umschlagplätze, auf denen nach Modellen gehandelt wird (Börsen, Messen und Ausstellungen)

b)    nicht- arrangierte Handelsplätze

(5)    Nach Kotler lassen sich die Absatzgebiete mittels folgender „vier W" demarkieren:

1.    Was wird auf dem Markt gekauft? (Kaufgegenstand)

2.    Warum wird auf dem Handelsplatz gekauft? (Kaufbeweggründe, Einkaufsziele)

3.    Wer kauft? (Träger Kaufresolution)

4. Wie wird gekauft? (Kaufpraktiken, Kaufentscheidungsablauf)

Je nach Ausformung dieser Merkmale sind vier essenzielle Umschlagplatzarten zu trennen:

•    Konsumentenhandelsplatz (= Konsumgütermarktplatz)

•    Produzentenmarkt (= Investitions- und Produktionsgütermarktplatz )

•    Wiederverkäufermarktplatz (Agent = Handel)

•    Marktplatz der öffentlichen Betriebe (öffentliche Öffentliche Hand: Bund, Länder bzw. Verwaltungseinheite, Sektoren.)