Softskills24 Com

Softskills for your job and personal growth

Wed05222019

Last updateWed, 10 Dec 2014 10pm

Filter
  • Emotionen und Familienverband - Somatische Reife

    Als Schulkindalter nennt man den Altersabschnitt inmitten Schuleintritt und Auftakt der somatischen Reife (Vorpubertät). Man deklariertdiese Zeit 'Schulkindalter', weil die Bildungsstätte nunmehr einen gewichtigen Einfluß auf die Reifung des Kindes hat.

    Der Familienverband ist zwar ebenso von großer Bedeutung, übrige essentielle Weiterentwicklung erfüllt sich aber im sozialen Umkreis der Schule (nachrangiger Eingliederungsprozess).

    Register to read more...

  • IQ und kompatibeles Denken

    Intelligenz kann man beschreiben als die Befähigung, Probleme zu lösen, indem in einer neuen Situation Beziehungen erfaßt und Bedeutsamkeitszusammenhänge erzeugt werden. Als potentielle Intelligenz wird die vererbte intellektuelle Entfaltbarkeit definiert.

    Sie ist keinesfalls direkt fasslich, sondern allein über die aktualisierte Intelligenz, d. h. die konkreten Intelligenzleistungen, die beispielsweise mittels Intelligenztests detektiert werden können.

    Register to read more...

  • Sachbezogenheit und Emotionen - Schulkind

    Zutritt zu den emotionellen Rückmeldungen des Schulkindes geben Interviews (das Schulkind ist sprachlich zumal viel geschickt er als das Kleinkind), schriftliche Aussagen und Zeichnungen, anschließend ebenso Persönlichkeitsuntersuchungen und soziometrische Methoden.

    Kennzeichnend für die gefühlsmäßige Verwirklichung des Schulkindes ist die zunehmende Wahrnehmung der eigenen Emotionen und eine stärkere Sachbezogenheit (zu Menschen, Geschehnissen usw.).

    Register to read more...